www.ebgei.de

Sie sind hier: Startseite

Lokale News

55-Jähriger in Kattenvenne erstochen - Tatverdächtiger flüchtig

Ein 55-jähriger Mann ist am frühen Mittwochabend Opfer einer Messerattacke im Lienener Ortsteil Kattenvenne geworden. Der 45-jährige Tatverdächtige ist flüchtig.

Milliardenschaden durch Krypto-Queen

Sie hatte unter anderem Helfer in Greven. Die Krypto-Queen Ruja Ignatova soll durch falsche BitCoin Hunderte von Millionen Euro für sich ergaunert haben. Der Schaden liegt im Milliardenbereich. Jetzt droht ein Prozess gegen Helfer zu platzen. Wegen einer Erkrankung.

Stahlmangel lähmt Baubranche

Auf den Baustellen ist es besonders schlimm, aber fast alle Sparten sind von der extremen Materialknappheit betroffen. Das berichtete die Handwerkskammer Münster am Mittwoch bei der Vorstellung der Ergebnisse ihrer Konjunkturumfrage.

Linken-Politikerin: ?Wir stehen definitiv am Abgrund?

Es steht nicht gut um die Linke in Deutschland. Das will auch die Bundestagsabgeordnete Kathrin Vogler (58) nicht schönreden.  Für den Niedergang ihrer Partei sieht die Emsdettenerin mehrere Gründe. Nach den Wahlpleiten macht sie aber auch eine positive Beobachtung.

Park-and-Ride-Anlage geparkt

Soll mit Hilfe von Fördergeldern die Park-and-Ride-Anlage am Bahnhof in Brock weiter ausgebaut werden oder sollen die avisierten Mittel zurückgegeben werden, um ein neues und zielgerichteteres Projekt an dieser Stelle zu starten, damit beschäftigte sich am Dienstagabend der Rat bei seiner Sitzung.

LR-Chef Andreas Friesch legt Ämter überraschend nieder

Keine vier Jahre hielt es Andreas Friesch in Ahlen. Der Vorstandsvorsitzende des Kosmetikherstellers LR Health & Beauty verlässt das Unternehmen schon am 27. Mai. Sein Nachfolger: Dr. Andreas Laabs, seit 2014 Schlüsselfigur im Unternehmen.

Feuerwehr befreit Fahrer aus seinem Unfallfahrzeug

Ein schwerer Verkehrsunfall beschäftigte am Mittwochmorgen die Rettungskräfte in der Bauerschaft Pöling zwischen Vorhelm und Enniger.

Finger weg von Wildtieren

Jäger Rolf Markfort traute seinen Augen nicht. Er hatte Kitze vor dem sicheren Tod durch die Grasmahd bewahren wollen und sie in einem Umzugskarton sicher untergebracht. Ein ?besorgter Bürger? dachte wohl, dass hier was nicht stimmt und hat mindestens ein Kitz ?befreit?.

Nachfrage nach Reihenhausgrundstücken ist mehr als verhalten

Der Ansturm auf die städtischen Grundstücke im ersten Abschnitt des Baugebiets Mondscheinweg war gewaltig. Trotzdem geht die Vermarktung derzeit in die zweite Runde. Hauptgrund: Vor allem für die Reihenhausgrundstücke fanden sich bislang nur wenige Käufer.

Telgter ist zum Mitglied des Nationalen Kontrollrates berufen worden

Wenn es zukünftig um Gesetze und Regelungen geht, dann spricht Malte Spitz aus Telgte an maßgeblicher Stelle ein gehöriges Wort mit.

Auszeichnung für ein Escape-Game von Lehrerin aus Ostbevern

Den Lateinunterricht modern zu gestalten ? das war ein Ziel von Jessica Kochsiek, die jetzt mit einem Escape-Spiel beim ?Ad Astra ? Nachwuchswettbewerb für Latein und Griechisch? des Deutschen Altphilologenverbands erfolgreich war. Und auch von den Schüler gab es durchweg positives Feedback, bei der Reise durch das antike Rom.

Unerwarteter Nachwuchs

Vier Katzenbabys sind in einen Anhänger des Löschzugs Alstätte der Freiwilligen Feuerwehr eingezogen. Der Anhänger ist damit erst einmal außer Gefecht.

Probleme an Stellwerk: Hamm zwischenzeitlich vom Bahnverkehr abgeschnitten

Wegen eines defekten Stellwerks konnten Züge den Hauptbahnhof in Hamm am Dienstagnachmittag ab 14 Uhr nicht mehr anfahren. Dies hatte enorme Beeinträchtigungen im Bahnverkehr zur Folge.

Baumaßnahmen an Schulen in Millionenhöhe geplant

Umbauten, Ausbauten, Erweiterungen, OGS: Der Kreis muss bis 2030 viel Geld in die Hand nehmen. Ein Überblick über die Vorhaben bis zum Ende des Jahrzehnts.

75-jähriger Pedelecfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben

Traurige Nachricht am Dienstagabend: Der 75-jährige Pedelecfahrer, der am Samstag mit einem Auto kollidierte und dabei lebensgefährlich verletzt wurde, ist an den Folgen des Unfalls gestorben.

56-Jähriger schwer verletzt

Ein 56-Jähriger ist am frühen Dienstagmorgen auf der A1 bei Lengerich schwer verletzt worden. Der Mann aus Hamm war mit seinem Kleintransporter mit einem anderen Sprinter kollidiert, der nach einem Unfall auf der Fahrbahn stand.

Neue Masche zielt auf Senioren ab

Es ist offensichtlich kein Einzelfall, was einer Senioren aus Ascheberg jetzt widerfahren ist. Sie wurde Opfer einer neuen Betrugsmasche am Telefon, bei der älteren Menschen eine angebliche Pflegeberatung versprochen und dann abkassiert wird.

Neue Tabelle reicht Initiative nicht aus

Knapp 2500 Eltern fordern in einer Petition die beitragsfreie Kinderbetreuung im Kreis Warendorf. Diese Petition übergaben sie am Montagnachmittag vor dem Kreishaus an Jugenddezernentin Brigitte Klausmeier. Sie hatte Verständnis für die Eltern, wies aber darauf hin, dass erst im Dezember eine neue Tabelle einstimmig beschlossen worden sei.

Zur Registrierung in die ?Pampa?

Geflüchtete Ukrainer müssen im Kreis Warendorf bald die nächste große Reise auf sich nehmen. Zur Registrierung müssen sie bald zentral nach Ennigerloh, ins frühere Impfzentrum. Das sei anders nicht möglich, heißt es vom Kreis ? mit Verweis auf technische Geräte.

Deutlich mehr Diebstähle

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Straftaten in Schöppingen angestiegen. 334 Fälle sind bekannt geworden. In bestimmten Bereichen gab es aber auch weniger Delikte als noch 2020.

Bestätigt: Wolf hat Reh gerissen

Das Reh, das in Greven-Bockholt gefunden wurde, ist von einem Wolf gerissen worden. Das bestätigte nun das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz nach einer DNA-Analyse. Eine wichtige Frage ist weiterhin offen.

Große Gefahr durch Mülltonnenbrand

Als ?ganz schön knapp? bezeichnete Feuerwehr-Einsatzleiter Christian Erpenbeck die Situation am Sonntagabend auf dem Schulhof der Gesamtschule. Dort brannten Großmüllbehälter. Das Feuer drohte, auf das Gebäude überzugreifen.

Kampf gegen Schwarzarbeit und illegales Glücksspiel

Zoll, Polizei, Steuerfahndung und städtische Ordnungsbehörde haben am vergangenen Freitag in einer konzertierten Aktion mehrere Objekte in Ahlen durchsucht und dabei diverse Gesetzesverstöße festgestellt.

Kneipengäste angegriffen

Zwei Personen wurden nach Polizeiangaben bei einer Auseinandersetzung vor einer Gaststätte in Westbevern von Unbekannten verletzt.

Waldseegebiet-Anlieger hatten Schutzengel auf ihrer Seite

Mehrere mächtige Eichen fielen beim Sturmtief der vergangenen Woche im Waldseegebiet auf die Zufahrtsstraße und in angrenzende Gärten. Es blieb bei Sachschäden. Die Gemeinde entschied, dass aus Gründen der Verkehrsicherheit fast alle Eichen in der Baumreihe gefällt werden müssen.

Kegelclub in Untersuchungshaft: Erste Zweifel an Brandursache

Auf Mallorca sitzen 13 Männer eines Kegelclubs aus Münster und Umgebung in Untersuchungshaft. Ihnen wird vorgeworfen, für einen Brand in einer Bar verantwortlich zu sein. Mittlerweile gibt es jedoch Zweifel an der Brandursache.

Zwei Kanister mit Gefahrgutzeichen sorgen für Feuerwehreinsatz

Am frühen Sonntagabend wurden in der Straße ,,Burgmannskamp?? zwei Kanister mit einer unbekannten Flüssigkeit gemeldet. Da auf den Kanistern ein Gefahrgut Zeichen zu erkennen war, wurde die Feuerwehr zu einem ABC-Einsatz alarmiert.

Therapiehunde helfen beim Stressabbau

Zu Gast bei Astrid Wellermann und ihren Therapiehunden Cathi und Dieter war die KFD Alverskirchen.

Ritter Rost feiert Premiere - und die Zuschauer singen mit

Auf der Freilichtbühne Reckenfeld herrschte am Samstagnachmittag endlich wieder Premierenfieber. Das Kinderstück Ritter Rost feiert Premiere und begeisterte die Zuschauer.

Gegenverkehr falsch eingeschätzt: Frau erlitt bei Unfall schwere Verletzungen

Fünf Verletzte sowie ein Sachschaden von insgesamt rund 20.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am frühen Sonntagmorgen in Gronau.

Feiernde Fußballmannschaft mit Trecker verunglückt

Ein mit 20 Personen besetzter Planwagen ist am Samstagabend in Losser umgekippt. Auch Rettungskräfte aus Gronau waren im Anschluss an den Unfall im Einsatz.

Nach Einbruch auf der Flucht noch festgefahren

Eine verworrene Situation rund um einen Einbruch in Greven hat das Schöffengericht in Rheine beschäftigt.

79-Jähriger fährt in Bikergruppe: sieben Verletzte

Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 54 in Höhe des Unternehmens GGM Gastro sind am Samstagvormittag sieben Menschen schwer verletzt worden. Zwei von ihnen schwebten am Samstag in Lebensgefahr.

Bistum Münster bereitet sich auf die Missbrauchsstudie vor

Am 13. Juni 2022 veröffentlicht eine Historikerkommission der Universität Münster ihre Studie zu Missbrauchsfällen im Bistum Münster. Die Kirche bereitet sich bereits jetzt auf die Reaktionen darauf vor.

59-jähriger Fußgänger bei Unfall in Gelmer tödlich verletzt

Ein 59-jähriger Fußgänger ist am frühen Samstagmorgen auf der Straße Zur Eckernheide in Gelmer ums Leben gekommen. Ein 21-jähriger Autofahrer war zunächst nach der Kollision mit dem Fußgänger vom Unfallort geflüchtet, konnte jedoch kurze Zeit später im Kreis Steinfurt ermittelt werden.

Wurst oder Veggie ? die Entscheidung am Grill

In der Küche, spätestens jedoch am Grill scheiden sich die Geister: Die einen schwören aufs Steak - immer mehr Menschen aber verzichten auf Fleisch. Und das ist kein Phänomen exklusiv in den hippen Großstadtszenevierteln. Boulette oder Böhnchen? Zwei Meinungen . . .

Weizen vor Ort nicht als Nahrungsmittel anbaubar

Die Preise sind auch beim Weizen deutlich gestiegen. Es gibt deutschlandweit Forderungen, mehr anzubauen, um da gegenzusteuern. Doch Weizen ist nicht gleich Weizen. Ein Anbau dieses Getreides als Nahrungsmittel in Ochtrup sei zum Beispiel gar nicht möglich. Experten erklären die Preisentwicklung und die Situation vor Ort.

Tote Entenküken nach Mäh-Aktion: Stadt reagiert auf Kritik

Via Facebook musste die Stadt reichlich Kritik für eine Mähaktion am Walgenbach-Ufer einstecken. Dabei waren Entenküken zu Tode gekommen. Die Stadt benennt den Hochwasserschutz als Grund für die Aktion.

Auf der Spur des Öls

Tankwagen bringen das Heizöl bis zur Haustür, Super und Diesel gibt es an der Tankstelle. Aber wie kommen sie dorthin? Wie wird aus Rohöl Kraftstoff ? und wird dafür noch russisches Öl verwendet? Eine Spurensuche im Münsterland.

Porschefahrer verliert Kontrolle und schleudert gegen Viehtransporter

Die Bundesstraße 54 war am Freitag von der Ausfahrt Epe/Gronauer Straße in Fahrtrichtung Enschede nach einem schweren Unfall voll gesperrt.

Umweltausschuss: Ausufernde Debatten um Klimafonds-Projekte

Im Umweltausschuss verliert sich die Politik in Detaildebatten um die Projekte des Klimafonds des Kreises: Für Klimaschutzprojekte stehen noch 135.000 Euro zur Verfügung, die es zu verteilen gilt ? doch dafür muss erst eine Jury her, die darüber entscheiden soll.

Schüsse auf Geldautomaten-Sprenger: Versuchter Mord

Flüchtige Geldautomaten-Bomber sollen in Ibbenbüren mit einem Auto auf einen Polizisten zugerast sein. Die Staatsanwaltschaft wertet dies als versuchten Mord. Erneut fielen Schüsse.

Unfall mit zwei Schwerverletzten

Zwei Senioren sind am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch auf der Metelener Straße schwer verletzt worden.

?Herr Llambi? tippt: So schneidet Mathias Mester ab

Der Coesfelder Mathias Mester ist an diesem Freitag einer von drei Finalisten bei ?Let?s Dance?. Dabei hatte der kleinwüchsige Sportler mit Tanzen eigentlich nicht viel am Hut. Der strenge Chefjuror Joachim Llambi beurteilt Mesters Chancen.

Mit Courage gegen Rassismus

Intensive Beratungen, ein umfangreicher Abstimmungsprozess und nun ein klares Ergebnis: Die Teamschule will sich künftig mit aller Kraft gegen Rassismus einsetzen. Dafür erhält die Sekundarschule in der kommenden Wochen im Beisein von Ex-Fußball-Profi Nobby Dickel ein besonderes Markenzeichen.

Nur Radler kommen vorbei

Die ersten Meter des Rad- und Gehweges an der L 510 in Richtung Nienberge sind bereits abgefräst. Die Arbeiten sollen etwa drei Monate dauern. Für diesen Zeitraum ist die Landstraße für Pkw gesperrt. Die Planungen für die Veloroute sind davon unberührt, so die Gemeinde

Ukraine-Flüchtlinge bekommen Arbeitserlaubnis - Gastgewerbe will Perspektiven bieten

Viele der Menschen aus der Ukraine, die in den Kreis Steinfurt gekommen sind, möchten auch gerne hier arbeiten. Ab Juni bekommen sie dabei Unterstützung vom Jobcenter.

40 Verletzte und ?Schneise der Verwüstung? in Paderborn

Bei dem schweren Unwetter am Freitag sind im Raum Paderborn mehr als 40 Menschen verletzt worden, davon einige schwer. Im Münsterland konnte am frühen Abend Entwarnung gegeben werden.

Bald doppelt so viel Solarstrom

Die Gemeinde Senden will ihre Stromproduktion mit Photovoltaikanlagen deutlich ausweiten. Bis zum kommenden Jahr soll die Leistung fast verdoppelt werden. Besonders ein Gebäude ist dabei im Fokus.

Polizei führt Entenfamilie wieder zusammen

Ente gut, alles gut: Bei dem Versuch, die Straße mit ihren zwölf Küken zu überqueren, wurde die Mutter zunächst  von ihnen getrennt. Ein ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei in Coesfeld.

Mann mit vier Promille im Blut aus Auto geholt

Polizeibeamte erwischten in Bocholt einen 36-jährigen Mann in seinem parkenden Auto mit einem Blutalkoholwert von über vier Promille. Er war zuvor durch einen unkontrollierten Fahrstil aufgefallen. Nun folgt ein Strafverfahren.

Jugendlicher fliegt über Motorhaube

Über die Motorhaube eines Pkw flog ein 16-jähriger Jugendlicher in Ahlen. Die Fahrt der 69-jährigen Autofahrerin endete vor einer Hauswand.

Großeinsatz wegen Garagenbrand

Die Freiwillige Feuerwehr Saerbeck ist am frühen Mittwochabend mit drei Löschzügen zu einem Garagenbrand an der Ecke Erblandstraße/Südbreede in Saerbeck ausgerückt, der sich auszubreiten drohte. Weil sie gerade von einem anderen Einsatz zurückgekehrt war, konnte sie in weniger als fünf Minuten vor Ort sein. So wurde Schlimmeres verhindert.

Amerikanerin lobt die Deutsche Bahn

Seit einem Jahr wohnt Willow Rickenbrode in Lüdinghausen. Die 18-jährige Amerikanerin nimmt an einem Austauschprojekt teil. Nun hat sie Besuch von einem Bundestagsabgeordneten gekommen ? und im Gespräch überraschendes Lob für die Deutsche Bahn geäußert.

Jugendliche erleiden immer seltener eine Alkoholvergiftung

Im Münsterland mussten deutlich weniger Kinder und Jugendliche mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Die Zahlen sind fast um die Hälfte gesunken. Laut Experten hat die Pandemie daran einen großen Anteil.

Schlägerei mit Flasche und Fäusten: 15-Jähriger verletzt

Nach einem Besuch in einem Freibad in Ahlen ist es am Mittwochabend zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen gekommen. Ein 15-Jähriger ist dabei schwer am Kopf verletzt worden.

Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben

Familiengeschichte im Wandel

Ende Juni endet eine Ära in Ascheberg, die von dem Familienunternehmen geprägt worden ist und am Kirchplatz im Jahr 1959 begonnen hat. Gudula Maurer hat sich entschlossen ihre Drogerie aufzugeben, zu schwierig war die Suche nach einem Nachfolger.

Zdenka und Jan Cejka erinnert der Ukraine-Krieg an das Ende des Prager Frühlings

Wenn sie die aktuellen Bilder aus der Ukraine sehen, denken sie an ihre eigene Vertreibung. Die Grevener Zdenka und Jan Cejka lebten in Prag, als Ostblock-Panzer den Traum ihres Volkes auf mehr Freiheit zerstörten. Das war 1968.

Hamm freut sich auf einen hoch qualifizierten Ahlener

Robert Reminghorst übernimmt zum 1. Juni die Leitung der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Hamm. Noch ist er Vize der Ahlener Umweltbetriebe.

Schwimmkunst geht baden

Immer weniger Kinder können schwimmen. Und etliche betreten das Schwimmbad zum ersten Mal, wenn Schwimmunterricht in der Schule angeboten wird. Das muss anders werden, findet Sabine Lillmanntöns.

Von den Tätern fehlt weiterhin jede Spur

Auch drei Monate nach der Sprengung eines Geldausgabe-Automatens in der Volksbank-Filiale an der Borghorster Straße fehlt von den Tätern noch jede Spur, so die Polizei auf Anfrage unserer Zeitung. Auch die Sanierung des Geldinstituts ist noch nicht abgeschlossen.

Sozialausschuss verweist Entscheidung in Rat

Bei der städtischen Flüchtlingsbetreuung liegt einiges im Argen. Wenn die Kritik einiger ukrainischer Flüchtlinge stimmt, reichen die Probleme bis zur ?Voreingenommenheit? einiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Sozialausschuss hatte also einiges zu besprechen.

Ein gewisser Grundvorrat macht Sinn

Es sind Fragen, die  vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs auch bei uns wieder diskutiert wird: Wer ist zuständig für den Bevölkerungsschutz im Konfliktfall und wie würde eine Alarmierung der Menschen funktionieren? Der Dezernent für Bevölkerungsschutz beantwortet sie.

Pkw fährt auf Sattelzug auf

Ein Pkw mit zwei Personen fuhr am Dienstag auf der Autobahn zwischen Greven und Münster direkt auf einen Lastwagen auf. Beide Insassen wurden schwer verletzt.

Das Leben meistern trotz Erkrankung

Trotz einer schweren Erkrankung ein weitgehend normales Leben führen: Dass das funktionieren kann, das berichtet die Telgterin Brigitte Prawda, die am UKM Marienhospital in Steinfurt regelmäßig versorgt wird,

Mit dem Hollandrad auf der Autobahn

Polizeibeamte haben am Dienstagmorgen einen 45-jährigen Radfahrer auf der Autobahn 30 bei Ibbenbüren-West gestoppt. Eigenen Angaben zufolge wollte er einen Freund besuchen und hat die Orientierung verloren.

Wie man den Garten richtig wässert

Seit vielen Wochen hat es so gut wie nicht geregnet ? der Blick in den heimischen Garten zeigt das gnadenlos. Für Klaus Krohme ist der Garten nicht nur Passion, sondern auch Beruf: Er leitet den Kreislehrgarten in Steinfurt. Welche Tipps hat er für Gartenbesitzer im Münsterland?

Alarmierende Trockenheit - das sind die Folgen

Seit Wochen hat es nicht richtig geregnet, die Böden sind viel zu trocken. Experten sorgen sich bereits im Mai um die Ernte und warnen vor Waldbränden. Was bedeutet der fehlende Regen für den Garten und für Allergiker?

Hegering und LOV retten Kitze per Drohne

Kurz vor 5 Uhr am Morgen stehen Freiwillige des Hegerings bereits auf der Wiese. Ihre Mission ist der Tierschutz. Sie haben Hightech im Gepäck: eine Drohne mit Wärmebildkamera. Damit spüren sie Jungtiere wie Kitze auf, um sie vor dem Mähtod zu bewahren. Der LOV unterstützt die Jäger dabei.

Ungewöhnliche Dinge passieren auf dem Zumlohplatz

Warendorf hat neuerdings eine Burg ? eine Insektenburg!

Mit dem E-Lastenrad auf Probefahrt

Damit mehr Menschen für kurze Strecken vom Auto aufs Fahrrad umsatteln, hat die Stadt nun drei E-Lastenfahrräder angeschafft, die an drei Stationen in Lengerich kostenfrei ausgeliehen werden können.Ob kleine Kinder, große Einkäufe. Picknickkörbe oder Grünabfälle, in einem solchen Gefährt lässt sich einiges transportieren.

Wichtiger Baustein für Mobilität

Ahlens neue Radstation soll im Spätsommer startklar sein. Symbolisch am Dienstagnachmittag der erste Spatenstich in der ehemaligen Bahnhofsgaststätte.

Schwerer Unfall auf der Ladberger Straße

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Ladberger Straße ist am Dienstag eine 53-jährige Frau aus Lengerich schwer verletzt worden.

Neue Vogelroute stoppt Autos

Sie stand schon vor Gericht, weil sie trotz Verbots Tauben in Emsdetten füttert. Nun lockt die sogenannte Taubentante mit einer Leidenschaft für Vögel auch Enten an. Und die behindern die Autofahrer. Das kommt bei denen nicht gut an.

Zwei Brände im Canyon an einem Tag

Weil es am Montag gleich zweimal am Canyon gebrannt hat, hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen und sucht nach der Brandursache ? und nach Zeugen.

Effizient heizen und sanieren schont Klima und Geldbeutel

Der Gebäudebereich stellt auf dem Weg zur Klimaneutralität eine der größten Herausforderungen dar. Was können Bewohnerinnen und Bewohner tun, um Energie effizienter zu nutzen und sparsamer zu verbrauchen? Ein Experte gibt Tipps.

Konflikt mit Messer und Machete: ein Mensch verletzt

Bei einer Auseinandersetzung unter fünf Menschen in Gronau mit einer Machete und einem Messer ist ein Mensch leicht verletzt worden.

Mindestens 23 Wohnmobile entwendet: Diebesbande festgenommen

Erfolg für die Ermittlungskommission "Camper": Die Polizei hat eine neunköpfige Bande geschnappt, die sich auf den Diebstahl von hochwertigen Wohnmobilen spezialisiert hatte. Die Täter schlugen auch im Münsterland zu.

Wildtier ausgewichen: Auto landete auf dem Dach

Innerhalb von weniger als 16 Stunden kam es auf der Kreisstraße?4 zwischen Senden und Amelsbüren erneut zu einem Unfall.

Ukraine-Flüchtlinge kritisieren in offenem Brief den Umgang mit ihnen

Einerseits sind die Flüchtlinge aus der Ukraine dankbar, dass sie in Gronau herzlich aufgenommen worden sind. Über 300 sind es mittlerweile, die in der Stadt Zuflucht gefunden haben. Andererseits gibt es in ihren Augen auch einiges, das nicht gut läuft, das es ihnen in ihrem Exil schwer macht, wenigstens ein Stück Normalität im Alltag zu finden.

Warum Städter anders wählten als Menschen auf dem Land

Der Blick auf die Münsterland-Karte zeigt am Tag nach der Landtagswahl ein deutliches Stadt-Land-Gefälle. In den Metropolen lagen SPD und Grüne vorne ? auf dem Land ganz klar die CDU. Warum? Politik-Professor Norbert Kersting hat Erklärungen dafür.

Doppelter Erfolg beim Roboterwettbewerb

Ihre Roboter waren unschlagbar. Zwei Teams des Laurentianum entschieden die Lokalrunde des ZDI-Roboterwettbewerbs für sich und nehmen nun am Regionalwettbewerb in Gelsenkirchen teil.

19-Jähriger fährt frontal gegen einen Baum

Schwer verletzt wurde ein 19-Jähriger aus Senden heute um 6.30 Uhr bei einem Unfall in der Dorfbauerschaft. Die Kreisstraße 4 war deshalb am Montagmorgen über drei Stunden komplett gesperrt.

Kitzrettung bei der Mahd

Vier Rehkitze haben Mitglieder des Hegerings Sonntagmorgen vor dem Schneidwerk großer Maschinen in Sicherheit bringen können. Zum Einsatz kam dabei eine Drohne.

Alle drei Wahlkreise im Kreis Borken gehen erneut an Christdemokraten

Am Ende war es deutlich und wie vor fünf Jahren: Alle CDU-Kandidaten aus dem Kreis Borken holten ihren Wahlkreis mit jeweils mehr als 50 Prozent der Stimmen. Nur einer lag sogar über 60 Prozent.

CDU nimmt der SPD ihre letzte Hochburg im Münsterland

Bis auf drei Ausnahmen hat die CDU in allen Kommunen des Münsterlands die meisten Stimmen gewonnen. Lediglich in Lotte und Westerkappeln war die SPD stärker, in Münster holten die Grünen 32,5 Prozent der Stimmen, die CDU 30,3.

Kreis Borken: Drei Wahlkreise gehen erneut an CDU-Kandidaten

Der Kreis Borken ist in drei Wahlkreise aufgeteilt. Wie haben die Menschen dort gewählt? Ein Blick auf Ergebnisse und Reaktionen.

Hendrik Wüst sieht klaren Regierungsauftrag

Der NRW-Wahlgewinner Wüst (CDU) hat seinen Anspruch auf eine Regierungsbildung in NRW unterstrichen: ?Das Wählervotum ist eindeutig. Wir haben das Vertrauen der Menschen, auch in Zukunft eine Regierung zu bilden und anzuführen.?

CDU behält das Sagen im Münsterland

Die CDU holt im Münsterland weiter die meisten Stimmen. Und das mit bemerkenswert großem Abstand. Alles andere wäre aber auch überraschend gewesen. Ein Kommentar.

Vier Schwerverletzte auf B?64

Ein 28-Jähriger aus Rietberg geriet Sonntag mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Bei der Frontalkollision erlitt er lebensgefährliche Verletzungen, die Mutter und ihre zwei Kinder im anderen Fahrzeug wurden schwer verletzt.

CDU und Grüne gewinnen hinzu

Die CDU und die Grünen haben das Rennen bei der Landtagswahl in der Gemeinde Havixbeck gemacht. Enttäuschung machte sich hingegen bei der SPD und der FDP breit, die beide Verluste einfuhren.

Hauptbahnhof Münster: Flüchtiger mutmaßlicher Gewalttäter gefilmt

Der nach der versuchten Tötung einer 19-Jährigen gesuchte Mann ist am Bahnhof in Münster offenbar von einer Überwachungskamera gefilmt worden.

Vier verletzte Radfahrer nach Kollision in Billerbeck

Bei einem größeren Fahrradunfall sind am Samstag in Billerbeck vier Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.

Auto überrollt zweijähriges Kind beim Rückwärtsfahren

Beim Zurücksetzen aus einer Parkbucht hat ein Auto in Ascheberg am Samstag ein zweijähriges Kind angefahren und schwer verletzt.

Glücksgefühl bei minus 85 Grad

Auf in die Kältekammer: Dieses Verfahren wurde ursprünglich 1980 in Japan für die Behandlung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen entwickelt. Nachdem es sich in Kliniken sowie im Leistungs- und Wettkampfsport seit längerer Zeit zwecks Rehabilitation und Regeneration etabliert hat, wird es nun zunehmend auch in anderen Bereichen wie Fitness, Wellness und Schönheit angewandt.

Kreis Borken begrüßt Unwirksamkeit des Bebauungsplanes: ?Wir schauen weiter genau hin?

die 21 Kommunen und drei Kreise im Umfeld des DOC Ochtrup freuen sich, dass die Pläne für die Erweiterung des DOC gerichtlich gestoppt worden sind. Dennoch wollen sie große Einzelhandelsvorhaben im blick auf die Regionalverträglichkeit weiter im Blick behalten.

?Jeder Joint ist eine Straftat?

Als Kurierfahrer zwischen Holland und Münster war ein junger Mann unterwegs, um andere Menschen mit Drogen zu versorgen. Damit finanzierte er seinen Eigenkonsum. Mit 500 Gramm Marihuana im Auto ist er erwischt worden und stand jetzt vor Gericht.

Helfer heben Auto an und retten schwer verletzten Jungen

Geistesgegenwärtig haben mehrere Menschen in Stadtlohn nach einem Unfall ein Auto angehoben und damit die schnelle Befreiung eines eingeklemmten Kindes ermöglicht.

?Man schätzt unsere Arbeit wert?

Der Pflegeberuf ist sehr wichtig und wird in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. Am ?Tag der Pflege? am 12. Mai sprachen vier Fachpflegekräfte, die im Seniorenheim ?Kloster zum Heiligen Kreuz? arbeiten, über diesen Beruf, der viel verlangt, aber auch viel zurückgibt.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen