www.ebgei.de

Sie sind hier: Startseite

Lokale News

Lehrerinnen sammeln Hunderte Schulranzen für das Ahrtal

Hunderte Ranzen sind in der Ahlener Fritz-Winter-Gesamtschule für den Transport ins Ahrtal gepackt. Ein kleiner Hilfeaufruf motivierte weit über die Landesgrenzen. Hinter der Flutopferaktion stehen zwei Lehrerinnen, die zwei ihrer Ferienwochen zurück in ihre Klassenräume verlegten.

Polizei nimmt 50-jährigen Mann fest

Ein 50-jähriger Mann aus Borken hat am Mittwoch innerhalb kürzester Zeit mit mehreren Straftaten auf sich aufmerksam gemacht. Die Polizei nahm den stark alkoholisierten Mann fest.

Hilfe für zwei zerstörte Kindertagesstätten

Das Hochwasser hat im Landkreis Ahrweiler eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Auch in den Kindertagesstätten St. Pius in Bad Neuenahr-Ahrweiler und St. Johannes in Dernau sind die Zerstörungen so groß, dass sie schließen mussten. Die Zeitungsgruppe Münsterland/Westfälische Nachrichten & Partner (ZGM) startet jetzt eine Spendenaktion, um den Wiederaufbau und die Wiederbeschaffung des Lehrmaterials zu unterstützen.

Fass mit Aufkleber löst Alarm aus

Beim Aufräumen einer Lagerhalle an der Beelener Straße hatten Mitarbeiter ein Metallfass mit dem Gefahrensymbol für radioaktive Stoffe gefunden. Aufgrund dieser unklaren Situation informierten sie die Behörden und im weiteren Verlauf die Feuerwehr. Der radioaktive Verdachtsfall bestätigte sich nicht. Eine Gefährdung der Bevölkerung bestand zu keiner Zeit.

Das Ende des Unikats im Westen

Windräder in der Gemeinde Ascheberg? Fehlanzeige! Wer jetzt protestiert, dass es doch ein kleines Windrad am Hof Dabbelt in der Westerbaur gibt, der irrt. Seit Dienstag.

Bekämpfen oder tolerieren?

Das Jakobs-Kreuzkraut wächst und gedeiht in Lengerich und Umgebung prächtig in diesem Jahr. Das bestätigt die Stadt. Ursache könnten die vergangenen trockenen Sommer sein. Die Frage, die sich nun stellt: Wie mit der Expansion der giftigen Pflanze umgehen?

Schnell umgebucht auf Griechenland

Spanien hochgestuft auf Hochrisikogebiet: Ahlener bleiben ? oder buchen vorher um. Auf Griechenland und die Türkei, auf Italien und Bulgarien.

15.000 Euro für den Wiederaufbau des Dettener Dorfladens

Im Dettener Dorfladen wird kein Geldautomat mehr stehen. Dafür gibt es Sicherheitsgründe, betonen die Sparkasse Westmünsterland und die Volksbank Nottuln - und unterstützen die Dorfladen-Genossenschaft auf andere Weise.

Räuber schlagen 40-Jährigen ins Gesicht

Bei einem Einbruch in einen Sendener Betrieb sind die Täter von einem Mitarbeiter überrascht worden. Sie schlugen den 40-Jährigen ins Gesicht und flüchteten.

?Die Spökenkiekerin und das Fräulein?: Adelige springt armer Schäferin bei

Nicht nur ?Tatort?- und ?Wilsberg?-Teams tummeln sich zwecks Dreharbeiten in Münster und dem Münsterland. Besonders auch für historische Stoffe bietet sich die Region an ? wie die Produktion ?Die Spökenkiekerin und das Fräulein? beweist, die jüngst hier entstand.

Vier Menschen bei Unfall in Senden verletzt

Auf der Kreuzung der B?235 mit der Mühlenstraße sind zwei Autos zusammengeprallt. Vier Menschen wurden verletzt. Ein Pkw wurde gegen einen Ampelmast geschleudert.

Auto landet kopfüber im Graben

Ein 22-jähriger Mann aus Havixbeck ist am Dienstagabend schwer verunglückt. Bei einem Ausweichmanöver kam sein Wagen von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Pop-up-Jahrmärkte ersetzen vielerorts die Kirmes

Die Inzidenzen sind niedrig ? an Volksfeste wie eine Kirmes ist dennoch nicht zu denken: zu viel Rummel. Einige Orte im Münsterland behelfen sich mit Pop-up-Jahrmärkten. Doch nicht überall ist das möglich. Eine Übersicht.

Rüsselkäfer greift die Kiefern an

Der Borkenkäfer hat den Fichten schwer zugesetzt. Jetzt bereitet den Waldbauern der Rüsselkäfer Sorgen. ?50 Prozent der Kiefernsetzlinge sind befallen?, sagt Philipp von Beverfoerde. Die Forstwirte hatte ihn in dieser hohen Anzahl nicht auf dem Schirm. ?Das hat uns völlig überrascht.?

Drogenfahrten häufen sich seit einigen Monaten - Unrechtsbewusstsein fehlt

Im ersten Quartal des Jahres wurden im Bereich der Wache Lüdinghausen 33 Drogenfahrten registriert. Während bei Alkoholfahrten klare rechtliche Regelungen gelten, ist der Umgang mit Drogenfahrten kompliziert. Denn Droge ist nicht gleich Droge.

Hausärzte stellen in Steinfurt eine Impfmüdigkeit fest

Die einen sind geimpft, die einen warten auf einen Termin und die anderen lassen ihren einfach unvermittelt sausen. Obwohl es immer mehr Impfstoff gibt, scheint die Nachfrage abzuflauen. Während die Deltavariante auf dem Vormarsch ist und die Impfstoffmengen steigen, nutzen immer weniger Bürgerinnen und Bürger auch in Steinfurt das mittlerweile ausreichende Impfangebot.

53 Straßen sind noch gesperrt

Das NRW-Verkehrsministerium hat einen ersten Überblick über die bei der Hochwasser-Katastrophe entstandenen Schäden freigegeben. Immer mehr Straßen werden derweil wieder für den Verkehr freigegeben. Mit einem Erlass sollen zudem die Reparaturarbeiten beschleunigt werden.

Saerbeck: Die Vorbild-Klimakommune

Der Mann ist grün, seitdem er richtig erwachsen ist. Alfred Riese (50) trägt das Öko-Parteibuch nah am Herzen ? seit 27 Jahren. Politisch passt der gebürtige Reckenfelder eigentlich nicht so ganz nach Saerbeck. In dieses kleine Dorf, in dem die CDU immer stark präsent war und schon fast Gewohnheitsrechte besitzt... Oder vielleicht doch?

Es bleibt unfassbar viel zu tun

Ludger Schulze Horsel und Johann Zübro halfen mehrere Tage beim Aufräumen in Ahrbrück bei Koblenz. Was die beiden Männer dort sahen, machte sie sprachlos.

Es geht (fast) ohne Karte: Reckenfelder ist vom niederländischen Wege-Netz begeistert

Für Fahrradfahrer bieten die Niederlande beste Voraussetzungen. Der Reckenfelder Torsten Rolfes hat sie ?erfahren?. Vor allem die Beschilderung der Wege hat ihn überzeugt.

Manegenluft ist wieder Trumpf

Seit Ende November 2019 steckt die Zirkus-Familie Trumpf in Everswinkel fest. Geplant war ursprünglich nur das Winterquartier. Dann kam Corona, und es wurde eine sehr lange Auszeit. Eine Zeit des Nichts-Tuns, ein Kampf ums Überleben. Nun aber geht es voran. Endlich.

Sebastian Micheel wog 205 Kilogramm ? jetzt will er einen Halbmarathon laufen

Sebastian Micheel hat sich halbiert. Statt 205 wiegt er noch 102 Kilo. Jetzt hat er neue Ziele: Er will im Oktober einen Halbmarathon laufen und eine Selbsthilfegruppe ins Leben rufen.

Nach dem Hochwasser fehlen Blutkonserven

In Nordwalde gibt es am 30. Juli und 1. August zwei Gelegenheiten, Blut zu spenden. Das ist momentan besonders wichtig, denn es fehlen Blutkonserven. Wer kommen möchte, sollte vorab im Internet einen passenden Termin reservieren.

Das Haus der 1000 Rundungen: Beckumer Bau entstand per 3D-Druck

Die Wände geschwungen, es gibt großzügige Kurven statt kantiger Ecken: Das Gebäude, das am Montag in Beckum vorgestellt wurde, ist nicht gemauert, sondern wurde mit einer Art Riesen-Sahnespritzbeutel gegossen. ?3D-Druck? heißt die Technik, die die Baubranche revolutionieren soll.

Erfolgsgeschichte ?Kita im Kreis?: Zahl der Plätze um über 70 Prozent gestiegen

Im Kreis Steinfurt läuft es. Rund. Ganz rund. Ja, man kann sagen: Es läuft perfekt. Kinder, kleine Kinder (und damit auch deren Eltern) haben es richtig gut hier bei. Was jetzt kommt, ist eine Erfolgsgeschichte zum Thema Kinderbetreuung. Sie basiert auf einem Zufall - einem Fundstück.

Geldschein flattert vors Visier

Eine gut gefüllte Geldbörse hat ein ehrlicher Finder bei der Polizei abgegeben.

Unfall am Bahnübergang: mit  Blechschaden davongekommen

?Pkw vor Zug? ? dieser Alarm setzte alle verfügbaren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Havixbeck in Bewegung. Vor Ort konnten die Wehrleute aufatmen.

Schlägerei am Bahnhof

Weil zwei Mädchen im Gleisbett im Telgter Bahnhof saßen, ist eine Schlägerei entstanden.

Kampf gegen die Wildkräuter - Landwirte prüfen alternative Ackerbauweise

Die chemische Keule gegen Wildpflanzen ist schädlich fürs Ökosystem. Um auf alternative Ackerbauweisen aufmerksam zu machen, hat der LOV Reinhard Wiggenhorn von der Landwirtschaftskammer eingeladen. Er erklärte die Möglichkeiten direkt vor Ort auf einem Feld.

Nachwuchs im Doppelpack

Seit rund 30 Jahren züchtet der Nottulner Martin Stegemann Sikahirsche der Gattung Nippon. Jetzt gab es bei seinen Tieren eine Premiere der besonderen Art.

So wenig Honigertrag wie zuletzt 1958

Bei HTG verkauft Joel Naber Imkereibedarf, in Neuenkirchen gewinnt der Imker seinen Honig. Redaktionsmitglied Julian Lorenbeck hat sich die Prozedur der ?Sommertrachtschleuderung? angesehen.

?Biodiversität kann man nicht verkaufen?

Die Landwirtschaft steht unter anderem wegen schärferer Umweltauflagen vor großen Herausforderungen. Die Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, Susanne Schulze Bockeloh, warnt im Interview aber davor, die Bauern mit immer neuen Regeln zu überfordern.

Etwas Chili und ganz viel Herzblut: Nele Krampe erhält für ihre Eigenkreation den Ehrenpreis

Nele Krampe lernt Fleischerin. Damit hat die 17-Jährige sicher nicht die schlechtesten Voraussetzungen für einen Wettbewerb, zu dem die ?Bild?-Zeitung aufgerufen hat. Es geht um die ?Bratwurst des Jahres?. Beim Finale in Berlin gab es einen Ehrenpreis und viel Lob.

Das ?Wahnsinnsprojekt? stoppen - Protest gegen Ausbau von B?51 und B?64

Der Verkehr geht zurück ? und alle Räte entlang der B 51 und B 64 lehnen die Ausbaupläne ab. Für die Ausbaugegner gibt es daher nur eine Konsequenz: ein sofortiger Ausbaustopp. Die Aktivisten wissen außerdem schon, was sie mit dem vom Bund bereitgestellten Geldern machen wollen.

992 Fahnen sorgen für den Weltrekord in Freckenhorst

Die Freckenhorster Bürgerschützen haben es tatsächlich geschafft ? und das in überzeugender Manier. Sie haben mit 992 Fahnen einen neuen Weltrekord für die Fahnendichte aufgestellt und die Vorgabe von 250 deutlich übertroffen.

Starkregen bereitet Sorgen im Münsterland

Vollgelaufende Keller und Straßen unter Wasser: Im Münsterland sorgte das Wetter am Samstag für einige Einsätze.

Fahrraddemo ?Vorfahrt für das Klima? startete in Münster - und geht quer durch NRW

Mit einer ?kritischen Fahrt durch Münster? ist am Samstagmittag die 30. ?Tour de Natur? gestartet. Rund 50 Aktivisten aus ganz Deutschland schauten sich auf einer 15 Kilometer langen Route quer durch die Westfalenmetropole an, wo es noch Verbesserungsbedarf für Radler gibt.

Kriegsbombe in Duisburg erfolgreich entschärft

Deutsche Eiche für die halbe Welt

Handwerker gehen in Kurzarbeit, weil es an Holz fehlt. Baustellen liegen still, weil die Preis ein die Höhe schießen. Sägewerke arbeiten durch, um den Bedarf zu decken. Und Sägewerk-Chef Hubert hagedorn? Bleibt gelassen.

Immer wieder dienstags: Ein Team von Freiwilligen restauriert eine alte Mühle

Fluch und Segen ? ein Erbe ist manchmal beides. Das Ehepaar Zumbülte aus Nottuln würde sich vermutlich für den Segen entscheiden. Auch wegen der fleißigen Männer, die dienstags keine anderen Termine annehmen. Denn der Dienstag ist?gesetzt ? als Mühlentag.

Auto überschlägt sich: Fahrer schwer verletzt

Ein 34-Jähriger hat sich bei Oelde mehrfach mit seinem Wagen überschlagen und dabei schwer verletzt.

Gegen den ?Gigantismus?

Ende August könnte der Stadtrat den Weg frei machen für den Abriss den alten ?Burggraf? und den Hotelneubau. Jetzt hat sich eine Interessengemeinschaft gegründet, die nach eigenen Angaben ?gegen den Gigantismus? vorgehen will.

Der private Inklusionsbetrieb

Jens Korber hat einen steilen Anstieg hinter sich. In zehn Jahren hat er einen GaLa-Betriebt mit rund 70 Mitarbeitern aufgebaut. Jetzt hat er zusätzlich ein Inklusionsunternehmen gegründet.

Gutschein-Codes gehackt ? 408,20 Euro Bahnguthaben einfach weg

Gutschein-Codes gehackt, Geld weg. Ihr Bahnärger kostet die Ahlenerin Martina Rusak 408,20 Euro. Und dabei hatte die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr der Bahn empfohlen, einen neuen Gutschein auszustellen.

Von Tod und Zerstörung ? Lengericherin erlebte die Flutkatastrophe in Altenburg

Katharina Gasper hat Lengerich vor rund zehn Jahren verlassen. 2015 kam sie nach Altenburg, einem Ortsteil von Altenahr. Dort erlebte sie nun, zusammen mit ihrem Mann, die Flutkatastrophe. Sie wurde zu einem Drama für die Familie.

Landwirt kritisiert unehrliche Diskussion und verlogene Marketingstrategie

Verlogen nennt Hermann-Josef Schulze-Zumloh die neue Marketingstrategie von Aldi. Der Discounter kündigte an, künftig nur noch Fleisch der Haltungsstufen 3 und 4 verkaufen zu wollen. Der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Warendorf listet im Interview weitere Punkte auf, warum die Diskussion zwischen Landwirtschaft, Politik und Bürgern nicht ehrlich ist.

Kriminelle Energie nur am Computer

Unter dem Pseudonym Nora Benrath hat die aus Einen stammende Journalistin Nadine Jansen jetzt ihren ersten Thriller veröffentlicht. Dieser spielt nicht in der italienischen Wahlheimat der Autorin, sondern in Deutschland. Die A 1 spielt dabei eine ganz besondere Rolle.

Stress im Stall gibt es nicht

Es geht auch ohne Massentierhaltung. Wie? Das zeigen Carl-Hendrik und Simona May mit ihrem ?Ameker Strohschwein?.

Der Waldhügel in Rheine bietet vielfältige Natur und tolle Ausblicke

Der Waldhügel am Stadtrand von Rheine ist ein Naturparadies. Winfried Grenzheuser kennt sich hier aus. Und er erzählt gerne, atemlos, wortreich, ja wortgewaltig von diesem besonderen Ort. Wir haben ihm aufmerksam zugehört...

33-Jähriger bei Streit in Unterkunft lebensgefährlich verletzt

In einer Wohneinrichtung für Wohnungslose und Geflüchtete ist es in der Nacht zu Freitag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern gekommen. Dabei zog einer der Beteiligten ein Messer und verletzte sein Gegenüber so schwer, dass dieser in Lebensgefahr schwebte.

18-Jähriger nach Messerattacke am Schlossplatz festgenommen

Nach der Messerattacke Anfang Juli am Schlossplatz haben Polizisten den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der 18-jährige Ahlener soll einen 16-Jährigen lebensgefährlich verletzt haben. Jetzt wurde Untersuchungshaft angeordnet.

Südring nach schwerem Verkehrsunfall gesperrt

Auf dem Südring in Lengerich hat sich am Freitag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Fahrer verliert Kontrolle über Lastwagen

Schwer verletzt wurde ein 40 Jahre alter Lastwagenfahrer aus Hamm am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der L?581 zwischen Roxel und Havixbeck. Kurz hinter der Burg Hülshoff kam der 7,5-Tonner von der Fahrbahn ab und kippte um.

Norpoth, Biederbick und Dietz blicken gespannt nach Tokio

Am heutigen Freitag werden die Olympischen Spiele in Tokio eröffnet. Unter besonderen Bedingungen, nicht nur wegen der nicht zugelassenen Zuschauer. Ehemalige und aktuelle Sportler aus der Region machen sich so ihre Gedanken. Darunter Harald Norpoth, Dennis Biederbick und Bernard Dietz.Sie tun dies durchaus mit gemischten Gefühlen.

Täter werden per Helikopter gesucht

Der Geldautomat an der Bahnhofstraße in Bösensell ist in der Nacht zum Freitag von Unbekannten gesprengt und dabei weitgehend zerstört worden. Noch in der Nacht fahndete die Polizei per Hubschrauber nach den Tätern.

Stadt Ochtrup will Maßnahmen gegen Hochwasser nun angehen

Fast elf Jahr liegt das Hochwasser von 2010 in Ochtrup mittlerweile zurück. Die Bilder aus den aktuellen Hochwassergebieten lassen bei vielen Menschen in den Ortsteilen die Erinnerungen hochkommen. Sie haben ihre Häuser inzwischen gesichert und fragen nun, was die Kommune für Maßnahmen ergriffen hat.

?Im Moment ist das wie Wildwest?

Dass es teuer werden würde, wussten alle vorher. Weil der Umbau des Museums Abtei Liesborn in einer Zeit stattfindet, die von Materialknappheit gekennzeichnet ist, verteuert sich das Projekt aber erneut. Hendrik Borgstedt, Leiter des Hochbauamtes beim Kreis, erläutert vor Ort, wo es hakt. Leider kann er auch für die Zukunft keine Entwarnung geben.

An Tradition jüdischen Lebens erinnern

Historisch kostbare Gebäude und eine reichhaltige Geschichte bilden den Rahmen für das Festival ?Musik & Kultur in westfälischen Landsynagogen?. Das zweite Event findet am 22. August in Drensteinfurt statt und hat Musik, Literatur, Kulinarisches und Wissenswertes zu bieten.

Zweieinhalb Jahre Haft für Messerstiche

Was genau warum passiert ist, ist bis zum Schluss nicht zu klären gewesen. Doch trotz mancher Ungereimtheiten hat das Landgericht Münster einen 41-jährigen Lengericher zu einer Haftstrafe verurteilt, weil der im Juli 2018 einen anderen Mann schwer mit einem Messer verletzt hatte.

Pfarrer Stephan Wolf ist nach?kurzer?Krankheit?gestorben

Der frühere Eggeroder Pfarrer Stephan Wolf ist am Mittwoch nach kurzer Krankheit gestorben. Das teilte das Bistum am Donnerstag mit.

Heeker Georadar GmbH sucht in Riga nach Nazi-Opfern

Zigtausende Juden wurden 1941 nach Riga in Lettland deportiert, hingerichtet und in Massengräbern verscharrt. Das exakte Ausmaß des Geschehens im Todeswald von Bikernieki ist nicht bekannt. Noch nicht. Denn die Georadar GmbH aus Heek soll jetzt Licht ins Dunkle bringen.

Brüder kämpfen für Caterer-Erfolg: ?Wir wollen das unbedingt!?

Mit der Übernahme des Partyservice Rehr erhielten die Brüder Marcel und Janik Goer auch volle Auftragsbücher für 2020. Doch dann kam Corona. Das Duo kämpft aber weiter für den Traum der Selbstständigkeit.

Wilde Verfolgungsjagd nach dreistem Klau

Verfolgungsjagd zu Fuß und mit dem Auto durch die Ahlener Innenstadt: Zwei Kundenberatern aus dem ?Handyparadies? gelang es am Donnerstagmittag, die beiden mutmaßlichen Täter zu stellen. Abenteuerlich das, was davor geschah...

Imker in Sorge vor der Ausbreitung der Amerikanischen Faulbrut

Wenn die Amerikanische Faulbrut, die Anfang des Monats in einem Bienenvolk in Warendorf nachweislich ausgebrochen ist, sich ausbreitet, hilft nach Ansicht eines Hoetmarer Imkers nur noch eines: Beten. Um den betroffenen Standort wurde ein Sperrbezirk eingerichtet, in dem weitere 55 Bienenvölker leben. Diese sind inzwischen untersucht worden. Dabei wurden in Völkern zweier Imker zumindest Sporen des Bakteriums, das die Bienenbrut zerstört, gefunden.

Wieder Gewitter und Starkregen am Wochenende möglich

Nach einigen Tagen Sonnenschein drohen in Nordrhein-Westfalen am Wochenende wieder Schauer und Gewitter mit Starkregen. Auch im Münsterland könnte sich ein heranziehendes Tiefdruckgebiet bemerkbar machen.

Wie "Lernen fördern" in Corona-Zeiten seine Azubis auf die Prüfungen vorbereitet

Die Corona-Pandemie erschwert auch die Situation für die Auszubildenen. Zum Beispiel beim Vorbereiten auf Prüfungen. Wie "Lernen fördern" versucht, das Beste aus der Situation zu machen....

Motorradfahrer nach Sturz gestorben

Ein Motorradfahrer aus den Niederlanden ist am Donnerstagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der A? 31 ums Leben gekommen. Das Drama ereignete sich im Verkehrskreuz Gronau-Ochtrup, wo der junge Mann stürzte und tödlich verletzt wurde.

Radarfalle blitzt fünf Mitarbeiter einer Firma

Da staunte die Polizei nicht schlecht. In Rosendahl blitzten die Beamten in weniger als zwei Stunden gleich fünf Autos, die alle eine Sache gemeinsam hatten.

Autofahrerin schwer verletzt

Bei einem Abbiege-Unfall an der B?58 bei Ascheberg sind zwei Menschen verletzt worden.

54-Jähriger beleidigt Mann in Zug mit rechtsradikalen Parolen

Die Bundespolizei ermittelt gegen einen 54-jährigen Mann aus Rheinland-Pfalz. Er soll in einem Zug einen anderen Mann ausländerfeindlich beleidigt haben. Aus seiner rechten Gesinnung macht er nach Polizeiangaben keinen Hehl.

Frau in Beckum von Männergruppe geschlagen und überfallen

Eine 26-jährige Beckumerin ist am Mittwochabend Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Weiter frei für Radler und Fußgänger

Am kommenden Montag beginnen die Vorbereitung für die Sanierung der Voßhaarbrücke. Dort war vor ziemlich genau 14 Monaten eine Brückenkappe auf die Bahnstrecke gestürzt.

Sie wollen endlich wieder singen

Lange durften sie nicht, jetzt fangen sie ganz langsam wieder an. Chöre hatten in der Corona-Zeit einen schweren Stand. Der MGV Concordia hat die Proben wieder aufgenommen, die Liedertafel will Mitte August wieder loslegen.

Zettel-Trick läuft offenbar ins Leere

Auf dem Teutopark-Parkplatz steht ein Autowrack, das einst ein Seat war. Wann der Wagen dort abgestellt wurde, lässt sich schwer feststellen. Inzwischen hat er es zu einer gewissen Berühmtheit in Lengerich gebracht.

Warendorfer Künstler versteigert Porträt von und mit Joshua Kimmich

Der bekannte Warendorfer Künster Smoenova hat gemeinsam mit Joshua Kimmich ein Porträt des Fußball-Stars gesprayt. Nun versteigern die beiden das Bild für den guten Zweck.

S50-Takt am Samstag verdichtet

Die Busverbindung zwischen Ibbenbüren und Münster mit dem S50 ist dichter geworden. Saerbeck und Greven profitieren auch von zusätzlichen Verbindungen.

Versicherungen wollen nicht zahlen - die Ursache ist umstritten

Es geht um viel Geld. 73 Autos gerieten bei einem Brand am FMO 2019 in Flammen. Jetzt streiten sich die Versicherungen darüber, wer für den Schaden aufkommen soll. Die Frage ist, wo fing der Brand an.

Sieben Menschen bei Unfall teils schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Coesfeld sind sieben Menschen, darunter auch Kinder, teils schwer verletzt worden.

Ballenpresse und Stoppelfeld in Brand geraten

Die Feuerwehr Lengerich wurde am Dienstagnachmittag zu einem Brand einer Rundballenpresse gerufen. Die Einsatzstelle befand sich auf einem landwirtschaftlich genutzten Feld.

Schwachstellen erkennen

Um künftig bei Starkregenereignissen besser gewappnet zu sein, lassen die Stadt und der Abwasserbetrieb gerade Experten verschiedene Berechnungen erstellen und Szenarien simulieren.

Wirtschaft?und?Kultur?Hand?in?Hand

Der Ahlener Kosmetikproduzent LR investiert in ein modernes Logistikzentrum ? und kooperiert erneut mit der Kultur. In 15 Monaten soll das Sieben-Millionen-Euro-Projekt neben der Aloe-Vera-Fertigung an der Porschestraße stehen. Auch an ihr ist die Leifeld-Stiftung beteiligt.

Kinder-Impfungen nur in Praxis möglich

Die Chefs von UKM und Ärztekammer Westfalen-Lippe haben neuen Schwung in die Debatte um das Impfen von Kindern gebracht. Bleibt die Frage: Was müssen Eltern tun, die ihre Kinder unter 16 impfen lassen wollen? Die Kassenärztliche Vereinigung weiß es.

Stadt Ahlen stellt 50?000 Euro Hochwasserhilfe zur Verfügung

Die Stadt Ahlen stellt 50?000 Euro Hochwasserhilfe zur Verfügung. Das entspricht einer Spende von einem Euro pro Einwohner.

Behörden kündigen Kontrollen an

Mit dem Mountainbike durch den Teuto ? für die einen ist es Sport und Erholung, andere meinen, die Zweiradfahrer haben dort nichts zu suchen. Auf Einladung von Landrat Dr. Martin Sommer wurde nun an einem Runden Tisch über das Thema diskutiert.

Unmut über Autos und Motorräder

Die Kreisstraße 19 ist nicht erst seit der Corona-Pandemie ein Magnet für den Freizeitverkehr. Die Anliegerinnen und Anlieger sind davon alles andere als begeistert. Und haben Vorschläge zur Verbesserung.

Hochwasser-Opfer bitten um Batterien, Besen und Wasser

Spontan entstand der Hilfseinsatz. Durch Zufall wurde es der Einsatzort Kerpen. Aber jetzt geht die private Hilfe für Hochwasser-Opfer ganz gezielt weiter.

?Hühner sind gut für die Seele?

Was haben Barbara Schöneberger, Judith Rakers und Prinz Harry gemeinsam? Sie alle haben Hühner. Und liegen damit voll im Trend. Federvieh zu halten ist "in". Die Züchter Doris und Günter Hessel aus Borghorst erklären wieso, weshalb, warum.

Kreis Steinfurt baut auf Warnsirenen

Man kann trefflich darüber streiten, ob angesichts der katastrophalen Lage und der großen Not der Menschen in den vom Starkregen betroffen Gebieten eine Diskussion über Fehler sinnvoll ist, oder nicht. Dennoch ist diese Diskussion derzeit voll im Gange. Wir haben daher die zuständige Kreisverwaltung Steinfurt um eine Meinung zum Thema ?Warnung der Bevölkerung? gebeten.

Drei Jugendliche aus Borken und Rhede in Sachsen-Anhalt ums Leben gekommen

Drei Jugendliche, die in Hoxfeld trainiert haben ? zwei Mädchen (14 und 16) und ein 15-jähriger Junge ? sind beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Renneritz/Sachsen-Anhalt ums Leben gekommen. Auch der 55-jährige Pilot ist tot.

Opfer berichtet über seinen Missbrauch bei den Maltesern

Der Malteser Hilfsdienst meldet seinen bundesweit ersten schweren Missbrauchsfall. Das Opfer, ein heute 63-jähriger Düsseldorfer, wurde 1973 und 1974 mindestens zwei Mal sexuell missbraucht. Bei dem mutmaßlichen Täter handelte es sich um den Zugführer eines Fernmeldezugs in Münster-Hiltrup. Der Münsteraner ist nach Angaben des Hilfsdienstes vor rund 25 Jahren gestorben.

Meterhohe Flammen aus dem Stroh

Meterhohe Flammen schlugen aus dem Fachwerkgebäude heraus. Am Montagabend brannte es auf einem Reiterhof an der Nordwalder Straße in Greven.

Verdacht auf Plastik im Hack: Hersteller ruft Produkt zurück

Der Hersteller Westfalenland Fleischwaren ruft ein Rinderhack-Produkt zurück, weil im Fleisch womöglich rote Kunststoff-Teilchen stecken könnten.

Airbag kann auch Fahrradfahrer schützen

Immer mehr Fahrradfahrer tragen einen Helm. An einem Infostand gab die Polizei aber noch mehr Tipps, wie Radfahrer die Sicherheit erhöhen können.

Ungewöhnliches Grillen für 1000 Menschen

Viele helfen in den vom Hochwasser zerstörten Orten. Der Sendenhorster Jörg Lilienbecker hat eine besondere Aktion auf die Beine gestellt. Mit gespendeten Lebensmitteln ist er am Sonntag mit einem kleinen Team nach Hagen gefahren, um für 1000 betroffene Menschen zu grillen

Mit der OV-Chipkarte bis Gronau

Der Gronauer Bahnhof ist ins Netz des niederländischen ÖPNV aufgenommen worden: Das ist eine Erleichterung für alle, die eine OV-Chipkarte besitzen.

Kreis Borken will gegen illegalen Hundehandel vorgehen

Der Kreis Borken warnt vor illegalem Hundehandel und möchte die Bürger für das Thema sensibilisieren.

Alle Helfer wohlbehalten zurück

Bundeswehr, Feuerwehr und Malteser melden am Dienstag, dass alle ihre Helfer wohlbehalten aus den Hochwassereinsatzgebieten zurückgekehrt sind. Dennoch bleiben einige auf Abruf, denn es könnte noch weitere Anforderungen geben, heißt es.

Polizei stellt 1550 Raservideos sicher

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim ermittelt seit mehr als einem Jahr gegen eine achtköpfige Motorradgruppe mit Hauptsitz in der Grafschaft Bentheim. Die 24- bis 36-jährigen Mitglieder der ?German Wildcards? stehen in Verdacht, zwischen 2017 und 2020 an zahlreichen illegalen Motorradrennen teilgenommen zu haben. Anonymisierte Videos dieser strafbaren Handlungen luden sie in den sozialen Netzwerken hoch. Jetzt hat die Polizei bei Wohnungsdurchsuchungen in Wietmarschen und Ochtrup 1550 dieser Raservideos sichergestellt.

Sondersitzung wegen Liesborn

Eine zusätzliche halbe Million Euro will der Kreis Warendorf für den Umbau des Museums Abtei Liesborn bereitstellen. Das sollte per Dringlichkeitsentscheidung geschehen. Dagegen formiert sich jetzt Protest.

86-Jähriger starb im Rettungswagen

Aus noch unklaren Gründen verunglückte ein 86-jähriger Autofahrer am Montag auf der B 475. Der Mann war mit seinem Pkw in den Gegenverkehr geraten.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen